Securing the long-term future of Latin and of the CSEL at the University of Salzburg

Comments

#15

Die lateinische Sprache als eine der Grundlagen der europäischen Kultur war mir schon als Schülerin wichtig und ich hielte es für extrem fahrlässig, diese Professur nicht nachzubesetzen und die Universität solcherart nachhaltig zu schwächen

Mag.Susanne Schaffer (Großgmain, 2020-10-07)

#17

Salzburg als wichtiger kultureller Standpunkt kann nicht auf diese Studienrichtung verzichten oder ihren Einfluss vermindern, da diese so wesentlich als geisteswissenschaftliches Fach ist

Johanna Maringer (5242 St. Johann am Walde, 2020-10-07)

#31

Erstaunt und mit Erschrecken habe ich die Pläne vernommen, an der Universität Salzburg die Professur für Latinistik (NF D. Weber) nicht wiederzubesetzen. Damit ist ein wichtiges grundlagenwissenschaftliches Fach in Gefahr, ebenso die Fortführung der außerordentlich wichtigen Editionsreihe CSEL. Im Entwicklungsplan der Universität Salzburg eine Professur für Latein nicht mit aufzunehmen, wird der Bedeutung des Faches nicht gerecht!

Uta Heil (Wien, 2020-10-08)

#38

Einfach wichtig, um gute Lateinlehrer*innen auszubilden, wichtig für die Forschung auch in anderen Fächern z.B. Theologie, Latein ist grundlegende Sprache

Angelika Meirhofer (Vienna, 2020-10-08)

#39

Es betrifft viele Studierende, die im Schulalltag benötigt werden!

Johanna Anich (Salzburg, 2020-10-08)

#47

Es ist wichtig, dass die kontinuierliche Arbeit erhalten bleibt. An dieser Professur hängen internationale Langzeitforschungsaufgaben und -beiträge

Martin Meiser (Saarbrücken, 2020-10-08)

#48

Ich unterschreibe, weil ich dafür bin, dass die Sprache „Latein“ weiterhin in Salzburg als Fach angeboten wird (da dies ohnehin nur in [sehr] wenigen Bundesländer möglich ist), was bei einer Nicht-Nachbesetzung der Professur früher oder später wahrscheinlich nicht mehr so sein könnte bzw. wird.

Thomas Winkler (Schenkenfelden , 2020-10-08)

#52

My first degree is in Ancient History (Nottingham, UK) and I want to support fellow Classical scholars in their cause!

Sophie Allen (Salzburg, 2020-10-08)

#57

Die Salzburger Professur für Latinistik ist Aushängeschild österreichischer Forschung in den Geisteswissenschaften und das CSEL eines der wichtigsten internationalen Editionsunternehmen, dessen Zukunft von der Nachbesetzung unmittelbar abhängig ist.

Tino Licht (Heidelberg, 2020-10-08)

#60

As a professor on an Austrian university, I fully understand the concerns and support the issues of the petition!

Johannes Weber (Wien 19 Bezirk Dobling, 2020-10-08)

#61

Ich habe selbst Altertumswissenschaften studiert und bin mir der Bedeutung einer Latein-Professorenstelle sehr bewusst. Die Pläne des Rektorats zielen meiner Ansicht nach am tatsächlichen Bedarf der Universität Salzburg vorbei. Die Lateinprofessur muss erhalten bleiben, Umstrukturierungen dürfen sich nicht auf Kosten eingespielter und etablierter Strukturen vollziehen.

Simone Lettner (Salzburg, 2020-10-09)

#66

aus Überzeugung

Heinrich Schmidinger (Salzburg, 2020-10-09)

#67

The Latin language, culture and literature is an essential part of our European heritage. Salzburg (the ancient Iuvavum), in particular, attracts innumerable visitors from all over the world because of its cultural treasures (music, theatre, art, architecture etc.) which are strongly based on and influenced by the Latin tradition from antiquity to modern times. Discontinuing the professorship of Latin would therefore do harm not only to the University's intellectual variety, but also the the cultural variety of the city itself. It would be a sign of narrow-mindedness to not continue the professorship of Latin only for financial reasons. Rather than abolishing Latin, one should think about ways of how to better exploit the many possibilities of synergetic interaction with other disciplines and cultural areas.

Margot Neger (Agia Napa, 2020-10-09)

#94

because there is no Classical Studies department without Professor of Latin.

Evgenia Moiseeva (Salzburg, 2020-10-09)

#97

hoc opus hic labor est

Manfred Kern (Salzburg, 2020-10-09)

#99

Der Erhalt der klassischen Philologie ist essenziell zum Verständnis der Antike und unerlässlich für ein grundlegendes Geschichtsverständnis. Nur so kann man aus der Vergangenheit lernen.

Sophia Ortner (Engerwitzdorf, 2020-10-09)

#105

I'm signing as a Professor of Late and Medieval Latin, a Member of the Editorial Board of the CSEL, Latin Editor of the Harvard University Press, Dumbarton Oaks Medieval Library Latin Series, and as a Concerned (Late) Latinist. I have already written to the Rektor at Salzburg.

Danuta Shanzer (WIen, 2020-10-09)

#109

Sicherung des Fachs Latein an der Universitaet von Salzburg

Ferruccio Conti Bizzarro (Neaples, 2020-10-09)

#114

I'm signing the petition because I used and I continuing to use in me research field the collection of the writings of the Early Fathers of the church, a corpus of inestimable importance also in "collateral" topics as Early Christian architecture, painting, archeology, an indispensable instrument in the interdisciplinary studies. A strong Latin department in Salzburg and the professorship capable to ensure the continuation of the project CSEL bring the solidity of a long tradition, continuation and knowledge.

DI. Arch. Dr. Mirela I. Weber (Wien, 2020-10-09)

#116

Stix herta

Herta Stix (Salzburg, 2020-10-09)

#118

Der Lateinunterricht fördert das Verständnis für unsere kulturellen Wurzeln und ermöglicht so die erfolgreiche Teilnahme am kulturellen, künstlerischen und politischen Leben. Daher sollte Latein in jeder erdenklichen Form, auch durch die Beibehaltung der Professur in PLUS, unterstützt werden.

Walter Zechmeister (St. Pölten, 2020-10-09)

#130

I am signing this because I also have studied Latin and Greek and I think it is absolutely scandalous to even think about cutting back again on philology.

Judith Kirchler (Hall in Tirol , 2020-10-09)

#131

Latin philology is a key subject in the Humanities and it is essential for any European university that focuses on tjis area. The University of Samzburg should be particularly proud of its Latin chair because it hosts as prestigious a series as the Corpus Scriptorum Ecclesiasticorum Latinorum.

Dániel Kiss (Barcelona, 2020-10-09)

#154

Die klassische Philologie im Allgemeinen und die Beschäftigung mit der patristischen Literatur im Speziellen stellen wesentliche Grundlagen für das Verständnis unserer Kultur dar. Mit einer derartigen strukturellen Aushöhlung der Latinistik werden entsprechende Studienfächer stark geschwächt, was längerfristig eine Gefahr für das Lehrangebot darstellt. Eine solche Beschneidung ist nicht tragbar und gefährdet wichtige Beiträge zur Forschung und Lehre.

Simon Rabensteiner (Brixen, 2020-10-10)

#160

....weil eine gute Universität der Banalisierung und Ökonomisierung entgegentreten muss!

Petrus Stockinger (Herzogenburg, 2020-10-10)

#163

Weil es gerade bei Lehramtsstudierenden auf die Qualität des Studiums ankommt, um langfristig ein gutes Niveau an humanistischer Bildung in unserer Gesellschaft erhalten zu können.

Julius Ronge (Wien, 2020-10-10)

#174

I am an alumnus of historical linguistics at the PLUS. Discontinuing the professorship would do serious harm to a whole range of disciplines at the university.

Matthias Passer (Offenbach am Main, 2020-10-10)

#196

Latein ist eine der Grundlagen der klassischen Geisteswissenschaft. Absolut fördernswert. Allein der Gedanke, diese Professur zu kürzen ist absurd.

Felix Huber (Innsbruck, 2020-10-10)



Paid advertising

We will advertise this petition to 3000 people.

Learn more...

Facebook